Krankenpflege- und Laborschule in Litembo/Tanzania
Die Oekumenische Tanzania-Gruppe Edingen-Neckarhausen hat mit ihren Spenden bereits den Bau der Krankenpflege- und Laborschule unterstützt. Inzwischen sind Roh- und Innenausbau sehr weit fortgeschritten, so dass nun die Wasser-, Abwasser- und Energieversorgung sicherzustellen ist. Die Energieversorgung soll durch eine Solaranlage und durch ein kleines Wasserkraftwerk sichergestellt werden, um eine möglichst autarke Energieversorgung zu erreichen.
Fürsprecher: Walter Stahl
Land: Tansania
Förderschwerpunkt: Klimaschutz und Energiewende, lokale Transformation
Nachhaltigkeit:
Projektträger: Oekumenische Tanzania-Gruppe Edingen Neckarh.
Projektinfo:

Projektförderung: